Spitalversicherung: Damit liegen Sie immer richtig

Allgemein, halbprivat oder privat versichert? Mit der Spitalversicherung liegen Sie auf jeden Fall richtig.


Die obligatorische Krankenpflegeversicherung OKP deckt bei einem Spitalaufenthalt das gesetzliche Minimum. Das sind die Kosten in der allgemeinen Abteilung eines Spitals, und zwar nur zum Tarif der Vertragsspitäler des Fürstentum Liechtenstein. Wählen Sie für Ihren Spitalaufenthalt ein anderes Spital, ist der Spitaltarif in vielen Fällen höher. Die Spitalversicherung deckt diese Mehrkosten, welche schnell ins Geld gehen können, vollumfänglich ab, egal ob mit Spitalversicherung PRIVAT, HALBPRIVAT oder ALLGEMEIN.

 

Das bietet die Spitalversicherung

  • Freie Wahl des Arztes (Spitalversicherung PRIVAT und HALBPRIVAT)
  • Freie Wahl des Spitals in Liechtenstein und in der Schweiz
  • Volle Kostendeckung in Liechtenstein und der Schweiz auch in der allgemeinen Abteilung (Spitalversicherung ALLGEMEIN)
  • Einzel- oder Zweibettzimmer (PRIVAT/HALBPRIVAT)
  • Pauschalbetrag bei ambulanter Geburt bzw. Hausgeburt
  • Keine Prämienerhöhung bei Leistungsbezug
  • Speziell für Familien:
    • Kinder bis 15 Jahre bezahlen nur CHF 3 Prämie pro Monat (Spitalversicherung ALLGEMEIN)
    • Rooming-in: Elternbegleitung für Kleinkinder im Spital bis CHF 60 pro Tag an Zimmerkosten

 

Zusätzlich bietet die Spitalversicherung PRIVAT

  • Weltweit freie Arztwahl im Spital
  • Weltweit volle Deckung in der Privatabteilung
  • concordiaMed premium Gesundheitsberatung

 

Ihr Ansprechpartner

für Versicherungsfragen
Kundencenter Vaduz

Zentrale +423 235 09 09

Kundencenter Eschen

Zentrale +423 235 09 20

 

für Gesundheitsfragen
concordiaMed
24-h-Beratung
+41 41 210 02 50

 

für Gesundheitsfragen PRIVAT-Versicherter
concordiaMed premium
+41 41 220 00 80