Höhere Beiträge, mehr Leistungen

DIVERSA Zusatzversicherung

Die Zusatzversicherung DIVERSA ergänzt die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) nach Mass. Je nach persönlicher Situation und individuellen Ansprüchen wählen Sie eine der vier Varianten von DIVERSA. Insbesondere Familien profitieren.

Weltweit

Weltweit

Beiträge an ambulante und stationäre Behandlungen in Notfällen

Grosse Auswahl

Grosse Auswahl

In vier Varianten erhältlich – individuell abgestimmter Versicherungsschutz

Für Familien

Für Familien

Besondere Leistungen – attraktive Prämien für Kinder

Sie haben die Wahl

Die Zusatzversicherung für alle Bedürfnisse und Situationen gibt es in vier Varianten.

Vergütet als Ergänzung zur OKP PLUS höhere Beiträge und zusätzliche Leistungen auch im Ausland. DIVERSApremium ist optimal für Versicherte mit hohen Ansprüchen an Qualität und Sicherheit.
  • Beiträge an geplante ambulante Behandlungen durch nicht zugelassene Leistungserbringer im Ausland
  • Ambulante und stationäre Deckung bei Notfällen im Ausland
  • Beiträge an Such- und Rettungskosten weltweit
  • Patientenrechtsschutz, auch ausserhalb Europas
  • Beiträge an die dauerhafte Sehkorrektur durch refraktive Chirurgie (z. B. Augenlaser)
  • Beiträge an Leistungen für Familien, zum Beispiel an ein Rooming-in, ein Familienzimmer bei Niederkunft, einen Betreuungsdienst für Ihr krankes oder verunfalltes Kind, Zahn- und Ohrenkorrekturen oder Brillengläser und Kontaktlinsen
  • Höhere Beiträge als mit DIVERSA, DIVERSAcare und DIVERSAplus
  • und weiteres
Die Zusatzversicherung DIVERSAplus sorgt dank den erweiterten Leistungen für einen hervorragenden Versicherungsschutz und mehr Spielraum im Leben.
  • Ambulante und stationäre Deckung bei Notfällen im Ausland
  • Beiträge, z. B. an:
  • Nichtpflichtmedikamente
  • Brillengläser, Kontaktlinsen
  • Zahnkorrekturen
  • Ohrenkorrekturen
  • Such- und Rettungskosten weltweit
  • Höhere Beiträge als mit DIVERSA und DIVERSAcare
  • Und weiteres
Die Zusatzversicherung für Familien und werdende Eltern. DIVERSAcare vergütet höhere Beiträge und zusätzliche Leistungen, die insbesondere mit Kindern im Haushalt attraktiv sind. Eingeschlossen ist auch der Patientenrechtsschutz.
  • Ambulante und stationäre Deckung bei Notfällen im Ausland
  • Beiträge an Leistungen für Familien wie:
  • Rooming-in – Sie sind über Nacht bei Ihrem Kind im Spital
  • Familienzimmer bei Niederkunft – Übernachten Sie als frischgebackener Vater bei Ihrem Neugeborenen und der Mutter im Spital
  • Kurs für Notfälle bei Kleinkindern – Erfahren Sie, wie Sie Ihrem Kind im Ernstfall helfen
  • Betreuungsdienst für Ihr krankes oder verunfalltes Kind
  • Zahn- und Ohrenkorrekturen oder Brillengläser und Kontaktlinsen
  • Patientenrechtsschutz
  • Und weiteres
Die Zusatzversicherung DIVERSA ergänzt die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) in wichtigen Punkten zu günstigen Prämien.
  • Ambulante und stationäre Deckung bei Notfällen im Ausland
  • Beiträge, z. B. an:
  • Nichtpflichtmedikamente
  • Brillengläser und Kontaktlinsen
  • Zahnkorrekturen
  • Ohrenkorrekturen
  • Such- und Rettungskosten weltweit
  • Für Familien: Kinder bis 15 Jahre bezahlen nur CHF 5 Prämie pro Monat
  • und weiteres
  • Betreuung für das kranke oder verunfallte Kind

    Der Service bietet erwerbstätigen Eltern eine grosse Entlastung. Sie wissen, dass ihr erkranktes oder verunfalltes Kind (ab vollendetem 4. bis zum vollendeten 12. Altersjahr) in guten Händen ist.


    Bei Bedarf rufen Sie den concordiaMed 24-Stunden-Service unter der Telefonnummer +41 41 210 02 50 an. Zusammen mit der Familienhilfe Liechtenstein organisiert die CONCORDIA innerhalb von wenigen Stunden eine qualifizierte und erfahrene Betreuungsperson, die Ihr Kind bei Ihnen zu Hause betreut.

    Die CONCORDIA vergütet aus den Zusatzversicherungen DIVERSAcare bzw. DIVERSApremium maximal CHF 30 bzw. CHF 50 pro Betreuungsstunde, maximal CHF 600 pro Kalenderjahr.

    Mehr erfahren

  • Partnerin für Patientenrechtsschutz
    Über unsere Vertragspartnerin, die Protekta Rechtsschutz-Versicherung AG, erhalten Sie als Patientin oder Patient rechtliche Unterstützung bei vertraglichen oder haftpflichtrechtlichen Streitigkeiten mit medizinischen Leistungserbringern. Dies beispielsweise bei Behandlungsfehlern oder Fehldiagnosen.

    Die CONCORDIA vergütet aus den Zusatzversicherungen DIVERSAcare und DIVERSApremium für den Patientenrechtsschutz in Europa maximal CHF 300'000 bzw. CHF 500'000, ausserhalb Europas sind es maximal CHF 50'000.

    Füllen Sie im Schadenfall das Formular aus.
  • Rooming-in

    Ohne Mami geht nichts. Auf jeden Fall nicht bei Säuglingen, die gestillt werden oder bei Kleinkindern, die bis jetzt nur von den Eltern betreut wurden. Eine Trennung eines Säuglings von der Mutter oder eines Kleinkindes von den Eltern kann darum für beide Seiten Stress bedeuten. Um diesen Stress zu reduzieren, bieten heute die meisten Spitäler das so genannte Rooming-in an. Das heisst, dass beispielsweise eine stillende Mutter ihren Säugling ins Spital begleiten und für die Dauer des Aufenthaltes bei ihm bleiben kann. Eltern können ihr krankes Kind ins Spital begleiten und für die Dauer des Aufenthaltes bei ihm bleiben. Dasselbe gilt auch umgekehrt: Muss z.B. die Mutter ins Spital, hat sie beim Rooming-in die Möglichkeit, ihr Kleinkind mitzunehmen.

    Die CONCORDIA leistet aus den Zusatzversicherungen DIVERSAcare und DIVERSApremium Beiträge von maximal CHF 60 bzw. CHF 100 pro Übernachtung an den Aufenthalt des begleitenden Elternteils im Spital, in dem das Kind (bis zum vollendeten 10. Altersjahr) hospitalisiert ist oder umgekehrt (max. 10 Übernachtungen pro Kalenderjahr).

    Die CONCORDIA zahlt zusätzlich aus allen Spitalversicherungen einen Betrag von maximal CHF 60 pro Tag an den Aufenthalt des begleitenden Elternteils im Spital, in dem das Kind hospitalisiert ist oder umgekehrt. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Patient die Spitalversicherung PRIVAT, HALBPRIVAT oder ALLGMEIN versichert hat.